Unsi • Viagra-Werbung auf Pornoseiten: Sarkasmus oder Mobbing?
eingeloggt als: Gast • Account baueneinloggen tunUnsi uff Facebook

Witzlicht: Juristen

"Angeklagter, Sie bekennen sich doch offen zur Homosexualität, warum haben Sie die Nonne vergewaltigt?"
"Entschuldigung, aber von hinten sah sie aus wie Zorro!"
"Angeklagter, warum haben sie das Auto gestohlen ?"
"Ich musste schnell zur Arbeit, Herr Richter."
"Sie hätten doch den Bus nehmen können !"
"Für den habe ich doch keinen Führerschein !"
"Angeklagter, hatten Sie einen Genossen, als sie den Einbruch ausführten ?"
"Nein, Herr Richter, ich war vollkommen nüchtern!"
Werbung, weil notwendig und Weltherrschaft
Werbung is nixe gute? Dann mach wech.
Was sagt ein arbeitsloser deutscher Jurist zu einem Juristen, der einen Job hat? "Bitte eine Currywurst".
"Ihr Hund hat den Briefträger gebissen", klagt der Richter an. "Ausgeschlossen", verteidigt sich Müller, "unser Hund tut keiner Fliege was zuleide!" "Das glaube ich gerne", meint der Richter, "Fliegen sind ja auch flinker als Postboten."
Mit seinem Anwalt geht der Mandant noch einmal die Abrechnung durch. "Nichts gegen die Spesen für das Mittagessen", sagt er, "obwohl ich eigentlich dachte, Sie hätten mich eingeladen. Aber was soll denn das hier: Beratung bei Arbeitsessen - 50 Mark?" "Erinnern Sie sich denn nicht mehr?", will der Anwalt wissen, "da habe ich Ihnen doch zu den gedünsteten Krevetten in Madeira geraten."
Wieso gibt es in Wiesbaden eine Giftmüll-Deponie und in Frankfurt so viele Anwälte? Weil Wiesbaden zuerst wählen durfte.
Richter: "Wo waren Sie gegen 5 und 6?" Angeklagte: "Im Kindergarten!"
Verlegen sitzt die Frau beim Anwalt: "Ich will mich scheiden lassen." "Ja,ja", sagt der Anwalt. "Und der Scheidungsgrund ?" "Ach, mein Mann ist 200 Prozent impotent." "Sie meinen total impotent", korrigiert der Anwalt. "Nein, ich meine 200 Prozent impotent." "Ja, was meinen Sie denn genau ?" fragt der Anwalt. "Ich meine, dass er schon total impotent war. Aber gestern ist er über den Teppich gestolpert und hat sich die Zunge abgebissen."
Der Verteidiger hält ein flammendes Plädoyer für den Angeklagten und weist die absolute Unschuld seines Mandanten nach. Der Richter ist sichtlich ergriffen: "Ja, Herr Verteidiger, Sie haben völlig recht!" Der Staatsanwalt erhält das Wort, weist dem Angeklagten Punkt für Punkt die abscheuliche Tat nach und fordert die Höchststrafe. Der Richter nickt: "Sie haben voellig recht, Herr Staatsanwalt." Da meldet sich der Schöffe: "Aber Herr Richter, sie können doch nicht beiden gleichzeitig recht geben!" Der Richter: "Tja, da haben Sie auch wieder recht!"
zurück Seite 1 von 8 weiter
Unsi unterstützen und vielleicht ein wenig die Welt retten
© 2017, Alle Rechte vorbehalten
Achtung: Interessenkonflikt

Du hast offensichtlich ein (sicher auch berechtigtes) Interesse daran, meine Seite mit einem aktivierten AdBlocker zu besuchen. Werbung ist allerdings eine Einnahmequelle dieser Webseite, welche sich interessanterweise nicht von selbst erstellt.

Wie lösen wir das hier?
Variante A: du deaktivierst deinen AdBlocker für unsi.de und lädst die Seite neu
Variante B: du bezahlst eine Kleinigkeit fürs "werbefrei"
Variante C: du gehst